In vielen Unternehmen entscheiden die Software-Lösungen über die Effizienz einzelner Arbeitsschritte. Aus dem Grund bieten zahlreiche Online-Dienstleister das SaaS-Modell an. Die Abkürzung steht für „Software as a Service„. Die IT-Dienstleister stellen den Kunden eine bestimmte IT-Struktur sowie Software-Lösungen zur Verfügung. Um diese in Anspruch zu nehmen, brauchen die Endkäufer einen internetfähigen Computer.

Software as a Service – Wie funktioniert das?

Damit der Nutzer die Services nach Belieben anwenden kann, zahlt er dem IT-Dienstleister ein Nutzungsentgelt. Die Vorteile im Modell „Software as a Service“ bestehen in der Ersparnis von Anschaffungs- und Installationskosten der verwendeten Programme. Beispielsweise bietet der IT-Dienstleister ein unkompliziertes Programm mit integrierter Tabellenkalkulation ein. Mit dieser gelingt es in wenigen Schritten:

  • die Personaleinsatzplanung vorzubereiten,
  • eine Zeiterfassung zu dokumentieren
  • oder eine Lohnabrechnung zu fertigen.

Arbeiten mehrere Mitarbeiter mit diesem Programm und den erstellten Dateien, bewährt sich die Speicherung in der Cloud. Auf die Weise bekommen Befugte Zugriff auf die entsprechenden Software-Lösungen und Daten. Mit dem SaaS-Modell sparen die Unternehmen zusätzlich Zeit und Arbeit. Die gesamte IT-Administration, Wartung und Updates übernimmt der Anbieter. Auf die Weise konzentrieren sich die Nutzer auf ihr jeweiliges Kerngeschäft.

Speziell für mittelständische Betriebe und Kleinunternehmen bedeutet das SaaS-Modell einen deutlichen Vorzug gegenüber gängigen Lizenzkäufen. Das geringe Investitionsrisiko sowie die transparenten IT-Kosten erweisen sich als vorteilhaft. Durch die professionelle Administration durch den Anbieter kommt es zusätzlich zu einer beschleunigten Implementierung in bestehende Systeme. Ebenfalls profitieren die Nutzer von einer besonderen Mobilität.

Nachrichten von eurodata: innovative Software-Lösungen im Angebot

IT entwickelt sich zu einem Gebrauchsgut und zu den renommierten Angeboten gehört eurodata. Das Unternehmen entwickelt innovative SaaS-Lösungen u.a. für Handelsnetze und beispielsweise Steuerberater. Diese betreibt es in einem eigenen Rechenzentrum, das sich in Saarbrücken befindet. Dementsprechend profitieren die Nutzer von hochqualitativen Software-Lösungen aus Deutschland. Neben kaufmännischen Anwendungen, die für die Bereiche Personal- und Finanzwesen sowie das Management von Unternehmen von besonderer Bedeutung sind, bietet eurodata modernste Digitalisierungs- und Business Analytics-Lösungen für dezentrale Ecosysteme sowie professionelle Web-Dienstleistungen.

Zusätzlich erhalten die Nutzer regelmäßige Nachrichten von eurodata, in denen das Unternehmen über Neuerungen berichtet.

Über den Autor

Wir von ishopy.eu informieren Sie mit interessanten Artikel rund um Onlineshopping und Onlineshops. Die Redaktion schreibt Beiträge zu den Themen Haushalt, Technik und Beauty.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo